Der #Hashtag – geschrieben – getaggt – gefunden! #socialmedia

Der #Hashtag – geschrieben – getaggt – gefunden! #socialmedia

Was ist ein Hashtag überhaupt und wozu braucht man ihn?

Der Hashtag dient als Markierungshilfe!

Ein einfaches Wort das durch die voran gestellte Raute (#) markiert und dadurch zu einem Link wird, der besser gefunden und gefiltert werden kann.

Diese Methode der Markierung gibt schon sehr lange, wer schon in den ersten Jahren im Internet unterwegs war, der kennt diese Hashtags aus dem IRC Chat (Internet Relay Chat) dort wurden die Kanalnamen damit bezeichnet, was den Wechsel in andere Kanäle erleichterte.

Revival durchTwitter

Twitter machte diese Markierunghilfe wieder interessant, und zu dem was der Hashtag zurzeit ist: die beste Quelle für Analyse, Monitoring und Tracking.

Auch bei Facebook

Im Sommer letzten Jahres führte Facebook die Nutzung von Hashtag´s ein. Ich hatte auch hier im Blog darüber berichtet und dann natürlich das Nutzungsverhalten meiner Freunde in der Facebook Gemeinde beobachtet.

Und nun Rund ein halbes Jahr später wundere ich mich noch immer das der Hashtag so wenig Freunde hat. Nur wenige nutzen diese tolle Möglichkeit.

Gerade in Sachen Social Media Marketing hat diese Art der Markierung so viel Gewicht. Denn nutzt man einen Hashtag in einem Tweet oder einer Statusmeldung und klickt ihn dann an sieht man Meldungen die auch mit demselben Schlüsselwort getaggt sind und man verbessert seine Analyse Möglichkeiten.

Und das ist im Moment noch interessanter da Facebook ja nun endlich auch „Trending Topics“ (Angesagte Themen) hervorhebt! Twitter praktiziert das ja schon lange!

Analyse, Monitoring und Tracking.

Aber es gibt natürlich auch reichlich Tools mit denen man die Hashtags auswerten kann, mein Favorit ist:

#tagboard denn mit Tagboard kann man neben Twitter auch FacebookInstagram, App.net, Vine und Google durchsuchen.

Also liebe Facebook Freunde, Verwandte und Bekannte nutzt die Macht des Wortes mit der Raute! Auch wenn das Grammatisch völlig unkorrekt ist und seltsam ausschaut. Ich denke ihr werdet viel Spaß an dem Hashtag haben!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen