#SocialMedia und die #Urlaubszeit

#SocialMedia und die #Urlaubszeit

Endlich ist es soweit ganz Deutschland hat Ferien und in der letzten Zeit fallen mir immer mehr Status Meldungen bei Facebook und Twitter ins Auge die doch tatsächlichen ihren Urlaub oder auch Fotos gleich vom Strand, einem Berggipfel  oder dem Buffet im 5 Sterne Hotel im wunderschönen Nirgendwo (Ortsangabe inklusiv) posten. Eine Sache ich nicht verstehen kann, denn eine solche Information können mitunter ungewollte Folgen haben.

Je nachdem wie deine Privatsphäre-Einstellungen sind können auch Menschen die du nicht wirklich kennst deine Meldung, deine Chronik lesen, und evtl. deine Abwesenheit nutzen um mal deine Wohnung leer zu räumen.

Eine aktuelle forsa Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt ergab das 1/3 der deutschen Internet User aber genau das tun. Und bei Usern in der Altersgruppe 18 – 29 sind es sogar 67%. Eine doch recht bedenkliche Zahl finde ich. Denn Social Media macht es ja recht leicht an „!Alle“ Daten zukommen …denn die Suchmaschinen finden alles und jeden!

Man sollte Fotos und Erfahrungen erst nachdem Urlaub online stellen, auch dann werden sich Verwandte, Freunde und Bekannte bestimmt noch drüber freuen.

Und wenn doch das dringende Bedürfnis besteht alles direkt zu teilen, richte dir eine Liste ein mit deinen vertrauten realen Freunden und teile es nur mit dieser Liste.

Eine wunderschöne Ferienzeit wünsche ich!

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen